NMRA - DCC - Lokdecoder LD-G-5 (Conrad 218559) !

Abmessung der Platine ca. 10,5 x 15,5 x 5 mm

Neupreis = 22,00 Euro ohne Versandkosten.


Funktion

Der Decoder ist für den Betrieb im DCC-Format vorgesehen und kann auf eine von 127 Basis-Adressen
eingestellt werden.
Er ist vorgesehen für 14 oder 28 Fahrstufen.


Technische Daten

Datenformat DCC
Versorgungsspannung 12-18 Volt Digitalspannung
Stromaufnahme (ohne Verbraucher) ca. 10 mA
Max. Strom für Motor 800 mA
Max. Strom pro Funktionsausgang 100 mA
Max. Gesamtstrom 1.500 mA
Umgebungstemperatur bei Betrieb 0 - + 60 C
Abmessung der Platine ca. 10,5 x 15,5 x 5 mm

Konfigurationsvariablen des LD-G-5:

Folgende Konfigurationsvariablen (CVs) können über die Zentrale eingestellt werden:
Basisadresse (CV 1)
Startspannung (CV 2)
Beschleunigungsrate (CV 3)
Bremsrate (CV 4)
Maximalspannung (CV 5)
PWM-Periode (CV 9)
Consist-Adresse (CV 19)
Konfigurationsdaten 1 (CV 29)
Nutzung und Belegung Ausgang X4 und X5 (CV 56): richtungsabhängige Beleuchtung für
Vorwärtsfahrt oder Dauerlicht / F2 schaltbar oder richtungsabhängige Beleuchtung für
Rückwärtsfahrt
Funktion F0 (Licht)
Von der Zentrale kann die Beleuchtung ein- oder ausgeschaltet werden. Über die
Programmierung der Konfigurationsvariable CV 56 kann entweder eine richtungsabhängige
Beleuchtung oder eine gleichbleibende Beleuchtung für beide Fahrtrichtungen
eingestellt werden.

Funktion F1

Die Funktion F1 ermöglicht das Ein- bzw. Ausschalten eines am Ausgang X7
angeschlossenen Verbrauchers mit einem max. Stromverbrauch von 100 mA. Sie steht für
die Steuerung beliebiger Verbraucher (z.B. Rauch-generator, Führerstandsbeleuchtung,
Geräuschmodul) zur Verfügung.

Funktion F2

Wenn die Konfigurationsvariable CV 56 entsprechend programmiert ist, kann mittels der
Funktion F2 ein zweiter, am Ausgang X4 angeschlossener beliebiger Verbraucher ein-
bzw. ausgeschaltet werden. Wenn eine richtungsabhängige Beleuchtung für Rückwärtsfahrt
für den Ausgang X4 programmiert wird, hat die Funktion F2 keine Auswirkung auf diesen
Ausgang.

Funktion F3

Die Funktion F3 ermöglicht das Umschalten in den Rangiergang. Dadurch wird die
Geschwindigkeit aller Fahrstufen halbiert und ein feinfühliger Rangierbetrieb
ermöglicht.



LD-G-5_Bedienungsanl_DEU.pdf

LDG-5_Schaltplan.pdf

LDG-5_Anschlussplan.pdf



EMAIL

Post: modellbahn-n.de , Fragen und Bestellungen hier.